Max Webers Lehre über Herrschafts- und Handlungstypen

Max Webers Lehre über Herrschafts- und Handlungstypen

4.11 - 1251 ratings - Source



Weber ein transdisziplinAcr arbeitender Wissenschaftler, der sich zum Einen mit der Soziologie: Das war fA¼r ihn die VerAcnderung der sozialen Integration, welche im Zuge der Herausbildung moderner Ordnungen auftritt. Er unterschied zwischen der a€žinneren Ordnunga€œ, also Kultur, Religion und Moral und der a€žAcuAŸeren Ordnunga€œ, also Wirtschaft, Politik und Wissenschaft (Kreide, Vorlesung zur Politischen Theorie, Max Weber, Folie 4) und zum anderen mit der Politikwissenschaft und der NationalApkonomie beschAcftigte. Dabei untersuchte er in der Politikwissenschaft die LegitimitActsbestimmungen von HerrschaftsverhAcltnissen und sein Interesse gilt der Entwicklung von MaAŸstAcben, anhand derer die FunktionalitAct und Legitimation von Institutionen A¼berprA¼ft werden kApnnen (Kreide, Vorlesung zur Politischen Theorie, Max Weber, Folie 4). In der NationalApkonomie setze er sich mit den Folgen des Kapitalismus auseinander (Weber, 1988: 4-10). Des Weiteren ist bei Weber die Rede von gesellschaftlicher Rationalisierung, wobei es sich um die Bildung einer kapitalistischen Wirtschaftsordnung und eines bA¼rokratischen Staatsapparates als politische Anstalt handelt, welche in AbhAcngigkeit zueinander stehen, da der rationale Betriebskapitalismus vom Staat und Verwaltung vorgegebene Regeln als allgemeingA¼ltige Grundlage braucht um beispielsweiseverlAcssliche Kalkulationen anstellen zu kApnnen und eine vereinheitlichte BuchfA¼hrung zu haben. Durch dieses gegenseitige AbhAcngigkeitsverhAcltnis differenzieren sich Staat und Wirtschaft aus. Weiterhin schreibt Weber in seinen Vorbemerkungen in a€žGesammelte AufsActze zur Religionssoziologiea€œ, dass sich der Okzident in Punkten, wie der BuchfA¼hrung, die hier auf anderen mathematischen Basen fundierte oder dem Rechtswesen, welches auf das rApmische Recht zurA¼ckzufA¼hren ist als fA¼hrende Region hervorgetan hat. Des Weiteren erklAcrt Weber, dass sich Fachmenschentum, wie juristisch oder kaufmAcnnisch gebildete Beamte bilden (Weber, 1988: 3).Weber ein transdisziplinAcr arbeitender Wissenschaftler, der sich zum Einen mit der Soziologie: Das war fA¼r ihn die VerAcnderung der sozialen Integration, welche im Zuge der Herausbildung moderner Ordnungen auftritt.


Title:Max Webers Lehre über Herrschafts- und Handlungstypen
Author: Kevin Deusing
Publisher:GRIN Verlag - 2014-04-23
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA